Apple stellt mit iOS 12.5.6 ein wichtiges Update für iPhone 5S und Co bereit

Read Time:1 Minute, 0 Second

Vor etwas knapp zwei Wochen stellte Apple etwas überraschend iOS 15.6.1 bereit und schloss diverse Sicherheitslücken, hier berichtet. Diese scheinen wohl auch unter iOS 12 Bestand gehabt zu haben, zumindest anteilig. Denn nach fast einem Jahr, iOS 12.5.5 wurde im September 2021 veröffentlicht, dürfen Benutzer eines iPhone 5S nun erneut tätig werden: Apple stellte gestern Abend etwas überraschend iOS 12.5.6 zum Download bereit. Die Bereitstellung dieser Aktualisierungen ist nötig, da die von Apple bereits mit iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 korrigierte Sicherheitslücke mit der Kennung CVE-2022-32893, die Berichten zufolge möglicherweise bereits aktiv ausgenutzt wird. Dementsprechend ist auch die Installation der Updates auf den betreffenden Geräten empfehlenswert.

So installierst Du das Update

Apple stellt iOS 12.5.5 ebenfalls als OTA-Update bereit, die Installation ist relativ einfach. Geht dazu in die „Einstellungen“ >> „Allgemein“ >> „Softwareupdate“, dort ist das Update verfügbar. Alternativ lässt sich das Update auch am Mac via Kabel installieren. Seit macOS Catalina taucht das iPhone übrigens im Finder auf, iTunes gibt es dort bekanntlich nicht mehr. Solltet Ihr also noch ein iPhone 5S im Einsatz haben, solltet Ihr das Update umgehend downloaden und installieren.

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Previous post iPhone 14: Kehrt Apple zur Bezeichnung „Plus“ zurück?
Next post Review zur Bose Soundbar 900